Suche
  • Alice Write

Öffne in deinem daSein das Tor zu deinem Herzen

„Das Herz ist wie eine wunderschöne Rose, erst wenn sie sich öffnet, kann sie ihren Duft verbreiten“. Viele Kulturvölker sind überzeugt, mit einem offenen, freien Herzen glücklicher und zufriedener zu leben. Ich schreibe heute nicht von unserem Herz als physisches Organ mit hochwirksamer Blutpumpe, sondern von unserem „energetischen Zentrum“ welches ständig elektromagnetische Energie ausstrahlt. Wissenschaftler haben vor kurzem entdeckt, dass es im Herzen selbst ein eigenständiges neurales System gibt. Somit ist es bewiesen, das Herz verbindet den Verstand mit den Gefühlen und Schwingungen der Seele, es kommuniziert mit dem Gehirn. Die Menschheit ist geneigt, das energetische Zentrum zu verschließen und die natürliche Sensitivität durch aufgebaute Mauern zu beschützen. Diese Strategie mag zwar tatsächlich vor einigen „Herzensschmerzen“ bewahren. Sehr leicht verliert man aber dadurch die Verbindung zu seinen innersten Gefühlen, zu seinem Wesenskern und zur Quelle der bedingungslosen Liebe - der Seele. Es gilt in seinem daSein die aufgebaute Barriere aus Angst, Verdrängung und Enttäuschung durch liebevolle Vergebung, Selbstliebe und Selbstakzeptanz zum Schmelzen zu bringen.

Die vollkommene Entfaltung des Herzens braucht oftmals großen Mut und Überwindung. Zumeist bedeutet es eine intensive Hinwendung zu seinen eigenen Gefühlen und Ängsten, ein Wiederentdecken der kindlichen Reinheit, das Spüren der Berührbarkeit der Seele und eine Öffnung des Schutzdammes zu aufgestauten Schmerzen, Verletzungen, Kränkungen oder Trauer. Und ja, dabei können und dürfen Tränen fließen – sie reinigen von innen nach außen.


Die Herzöffnung ist oftmals ein Prozess, eine schrittweise Weiterentwicklung in eine höhere Bewusstseinsebene und kein einmaliger, plötzlicher Vorgang.


Komm auch du in deinem daSein mit deiner Herzensenergie in Kontakt! Öffnest du in deinem daSein das Tor zu deinem Herzen?


130 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen