Suche
  • Alice Write

Erlaube dir NEIN zu sagen in deinem daSein

NEIN - Ein kleines Wort mit großer Bedeutung. "Alice, ich hab "NEIN" gesagt und es ist überhaupt nichts passiert", erzählte mir umlängst eine Freundin während eines wundervollen "Walk und Talks". Aufgrund dieser Aussage habe ich mir folgende Frage gestellt: Wieso sagt man JA, wenn man doch eigentlich NEIN meint?

Jemandem einen Wunsch zu verwehren oder eine Einladung abzulehnen ist nicht immer einfach. In vielen Menschen stecken anscheinend noch immer die beiden Urinstinkte, von allen gemocht zu werden und die Angst vor Ablehnung oder Zurückweisung.

Es liegt in der Natur des Menschens hin und wieder seine eigenen Bedürfnisse und Interessen zurück zu stecken um jemanden bereitwillig sein Anliegen zu erfüllen. Es ist ein menschliches Grundbedürfnis gebraucht zu werden und für andere daSein zu können. Wichtig ist es, dabei seine eigenen Grenzen zu respektieren um die Balance zwischen "Nehmen und Geben" nicht zu verlieren. Irgendwann kommt für fast jeden der Zeitpunkt wo es von Nöten ist eine Bitte abzulehnen. Man braucht keine Angst davor zu haben ein klares NEIN auszusprechen um jemanden seinen Wunsch oder seine Bitte zu verwehren. Es ist unmöglich ständig für andere bereit stehen! NEIN zu sagen und gut für sich selbst zu sorgen ist kein Egoismus, es ist eine lebensnotwendige Selbstachtung und ein zu dir stehen in deinem daSein.

Respektiere deine Grenzen, sag mit einem NEIN zu anderen - JA zu dir selbst.

Wie oft sagst du mit einem NEIN zu anderen JA zu dir selbst?


150 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen